Volksschule

Die erste schriftliche Aufzeichnung über die Unterrichtstätigkeit in Hannersdorf finden wir um 1800. Die erste katholische Schule wurde um 1830 gebaut, während die evangelische Schule mit Glockenturm aus dem Jahr 1851 stammt. 1909 wurde die zweite kath. Schule erbaut. Die ältere kath. Kirche wurde bis 1945 als Kindergarten genützt.

Die Einweihung der neuen Volksschule erfolgte im Jahr 1969. Seit 1974/75 besuchen auch die Schüler aus Burg und Woppendorf, nachdem dort die Schulen aufgelöst wurden, die Volksschule in Hannersdorf. Nach der Schließung des Kindergartens 1945 dauerte es 30 Jahre, bis wieder ein ständiger Kindergartenbetrieb aufgenommen werden konnte. 1975 wurde der Kindergarten in den Räumlichkeiten der Volksschule integriert. 1978 wurde der Bau eigener Räumlichkeiten notwendig.

 

Aktuelles Informationen zur Volksschule finden Sie auf:

 

www.vs-hannersdorf.at

Bildergalerie

  • 01
  • 02
  • 03

  • 04
  • 05
  • 06

  • 07
  • 08
  • 09

  • 10
  • 11
  • 12

  • 13
  • 14
  • 15

  • 16
  • 17
  • 18

  • 19
  • 20
  • 21

  • 22
  • 23
  • 24

  • 25
  • 26
  • 27

  • 28
  • 29
  • 30

  • 31
  • 32
  • 33

  • 34
  • 35
  • 36

  • 37
  • 38
  • 39

  • 40
  • 41
  • 42